Kleine Löcher (ab 1,0mm!!!) bohren

Hier stellen wir Ihnen neue Produkte vor.

Kleine Löcher (ab 1,0mm!!!) bohren

Beitragvon Björn » 02.02.2006 21:16

Hallo Ihr Lieben,



Ihr wollt oder müsst kleine Löcher Bohren :?:



Vielleicht für Schmuckstücke, zum durchfädeln einer Schnurr oder eines Bandes :?:



Vielleicht sorgar so kleine Löcher, die mann fast nicht sehen kann :?:



Und dass auch noch kinderleicht und für jederman :?:





:!: Na da hab ich ja genau das Richtige für Euch :D :D :D :!:
Zuletzt geändert von Björn am 06.02.2008 20:15, insgesamt 1-mal geändert.
Björn
Administrator
 
Beiträge: 227
Registriert: 31.12.2005 13:55
Wohnort: FFB

Beitragvon Liesel » 24.02.2006 22:25

Hallo Björn,



und das wäre :?: :?: :?:



Würd mich sehr interessieren :!:





Gruß Liesel
Liesel
 
Beiträge: 16
Registriert: 24.02.2006 08:16
Wohnort: 66564 Ottweiler

Diamanthohlbohrspindel klein !!!

Beitragvon Björn » 25.02.2006 14:53

Hallo Liesel,



ganz einfach.



Wir haben in unserem Lieferprogramm seit einiger Zeit verschiedene Systeme für das Löcher bohren.



Speziell für das Bohren von kleinen Löchern 0,7mm bis 6,0mm gibt es die Diamanthohlbohrspindel klein. :!:



Diese wird (wie übrigens fast alle anderen Systeme auch) mit einer ganz normalen Tischbohrmaschine betrieben.



Die Spindel wird in das Bohrfutter der Maschine eingespannt. An der Spindel ist ein Wasseranschluß für einen Hochdruckschlauch. In die Spindel passen Bohrer von 0,7mm bis 6,00mm Durchmesser.



Die Bohrer sind in einer sehr guten deutschen Qualität hergestellt, und sind nachschärfbar. :idea: :!:



Das Beste kommt jetzt: :!: :?:



Im Bohrer ist eine Auswerfernadel, die den Bohrkern ausstößt. :!:



Bei solch kleinen Löchern ist das Bohren von beiden Seiten natürlich extrem schwierig. Also kann man von einer Seite bohren. Die Rückseite bricht je nach Druck natürlich aus, aber bei so kleinen Löchern nicht wirklich schlimm.



Und der Bohrkern wird immer mit ausgestoßen!!!



Hab bereit mit den 1,5mm und auch 2,0mm ettliche Löcher gebohrt.



Pro Bohrer bestimmt 200-300 Löcher.

Natürlich musste ich den Bohrer zwischenzeitig nachschärfen. Aber das ist auch Kinderleicht.



Und das Schönste für euch:



Es ist bezahlbar. :lol:



Also viel Spass noch

Björn
Zuletzt geändert von Björn am 06.02.2008 20:19, insgesamt 1-mal geändert.
Björn
Administrator
 
Beiträge: 227
Registriert: 31.12.2005 13:55
Wohnort: FFB

Beitragvon moni » 10.04.2006 18:33

:D :) Hallo Björn,

habe mit Interesse über diese Bohrmöglichkeit gelesen. Und habe im Katalog von GLS per Diskette nachgeschaut. Leider finde ich diese Produkte nicht. :cry: Kannst Du mir bitte eine Bestellnummer durchgeben-oder wenigsten sagen, wo ich es im Katalog finde für meine Bestellung. Danke Moni :P
moni
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2006 15:02
Wohnort: Spanien

Beitragvon Björn » 12.04.2006 15:34

moni hat geschrieben::D :) Hallo Björn,

habe mit Interesse über diese Bohrmöglichkeit gelesen. Und habe im Katalog von GLS per Diskette nachgeschaut. Leider finde ich diese Produkte nicht. :cry: Kannst Du mir bitte eine Bestellnummer durchgeben-oder wenigsten sagen, wo ich es im Katalog finde für meine Bestellung. Danke Moni :P




Hallo Moni,



hab Dir ein Info Blatt zu gemailt. Leider ist dieses tolle Bohrsystem noch nicht im Katalog abgebildet.



Wenn noch Fragen sind, einfach anrufen oder E-mail senden.
Also ran an den Ofen !!!



Björn
Björn
Administrator
 
Beiträge: 227
Registriert: 31.12.2005 13:55
Wohnort: FFB

Beitragvon Janus » 22.04.2006 18:14

Björn hat geschrieben:
moni hat geschrieben::D :) Hallo Björn,

habe mit Interesse über diese Bohrmöglichkeit gelesen. Und habe im Katalog von GLS per Diskette nachgeschaut. Leider finde ich diese Produkte nicht. :cry: Kannst Du mir bitte eine Bestellnummer durchgeben-oder wenigsten sagen, wo ich es im Katalog finde für meine Bestellung. Danke Moni :P




Hallo Moni,



hab Dir ein Info Blatt zu gemailt. Leider ist dieses tolle Bohrsystem noch nicht im Katalog abgebildet.



Wenn noch Fragen sind, einfach anrufen oder E-mail senden.




Ich bin auch interessiert Björn ! Kann ich es schon irgendwo finden ?
Janus
Stammuser
 
Beiträge: 61
Registriert: 01.02.2006 14:28

Beitragvon Björn » 08.05.2006 15:55

Janus hat geschrieben:
Björn hat geschrieben:
moni hat geschrieben::D :) Hallo Björn,

habe mit Interesse über diese Bohrmöglichkeit gelesen. Und habe im Katalog von GLS per Diskette nachgeschaut. Leider finde ich diese Produkte nicht. :cry: Kannst Du mir bitte eine Bestellnummer durchgeben-oder wenigsten sagen, wo ich es im Katalog finde für meine Bestellung. Danke Moni :P




Hallo Moni,



hab Dir ein Info Blatt zu gemailt. Leider ist dieses tolle Bohrsystem noch nicht im Katalog abgebildet.



Wenn noch Fragen sind, einfach anrufen oder E-mail senden.




Ich bin auch interessiert Björn ! Kann ich es schon irgendwo finden ?




Hallo Janus,



hab dir die Unterlagen zu gemailt.



Preise bekommst du gerne auf Anfrage.

lg
Also ran an den Ofen !!!



Björn
Björn
Administrator
 
Beiträge: 227
Registriert: 31.12.2005 13:55
Wohnort: FFB

Beitragvon Björn » 17.05.2006 12:25

Hallöchen...

Bilder zu diesem System sind in der Galerie hinterlegt.

:lol:
Also ran an den Ofen !!!



Björn
Björn
Administrator
 
Beiträge: 227
Registriert: 31.12.2005 13:55
Wohnort: FFB

Beitragvon Björn » 01.12.2006 16:18

Und wer von euch bereits eine Standbohrmaschine mit R1/2" Gewindebohrer hat,

oder eine Tischbohrmaschine mit einem Spühlkopf für R1/2" Bohrer,

der kann jetzt unseren Spühlkopfadapter von R1/2" auf Aufnahme F

bei sich draufschrauben und unsere super kleinen Bohrer ab 1,00mm mit Auswerfernadelfunktion nutzen.



Das hat natürlich den Vorteil, daß ihr nicht immer euer Bohrfutter oder Bohrkranz umbauen müsst.

Die Bohrer sind nachschärfbar und halten viele, viele Löcher.



Einfach bei eurer GLS Nachfragen. :lol:
Also ran an den Ofen !!!



Björn
Björn
Administrator
 
Beiträge: 227
Registriert: 31.12.2005 13:55
Wohnort: FFB

Diamant-Spiralbohrer

Beitragvon Björn » 06.02.2008 20:42

Servus beinand,

so nun noch einen drauf gesetzt. :shock:

Wir können euch in Kürze diamantisierte Spiralbohrer von 1,0mm :arrow: 1,5mm :arrow: 2,0mm :arrow: 2,5mm :arrow: 3,0mm anbieten, die in

:arrow: einer flexiblen Welle

:arrow: Dremel

:arrow: Graviergerät

:arrow: in die kleine Proxxon Tischbohrmaschine TBH

:arrow: verschiedene andere Werkzeuge die eine Spannzange von ca.2,35mm haben.

reinpassen.

Es ist die einfachere und günstigere Möglichkeit, kleine Löcher in Glas zu bohren/schleifen.

Das Glasstück in ein Wasserbad legen und im Wasserbad in das Glas bohren. Am Besten in einer gefüllten Wasserwanne.

Diese Bohrer verschleißen natürlich schneller als die bereits bekannten mit Aufnahme F für die kleine Hohlbohrspindel mit Auswerfer, aber wer weniger ausgeben will muss auch ein paar Abstriche machen.

Im Ernst: Ich habe einen 1,5mm Bohrer ausprobiert (natürlich :wink: ) in Opalika 4mm beiseitig mindestens 25 Löcher mit der Proxxon TBM (Bilder in Kürze in der Galerie) gebohrt, ging wirklich gut. Hab dann aufgehört, aber es hätten noch einige mehr sein können. Fast so wie mit dem guten System. Und die Preise sind auch wieder super günstig für euch.

Also bei Interesse bitte nachfragen
Also ran an den Ofen !!!



Björn
Björn
Administrator
 
Beiträge: 227
Registriert: 31.12.2005 13:55
Wohnort: FFB


Zurück zu Neue Produkte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron