Glass Blasen mit Tink Martin

Fragen rund ums Thema Perlendrehen

Glass Blasen mit Tink Martin

Beitragvon Claudia Atkins » 12.02.2008 22:42

Hallo zusammen:

Ich wollte Euch nur ueber den Kurs mit Tink Martin in Corning , NY, berichten. Abgesehen davon ,dass Corning wirklich eine aussergewoehnliche Lernstaette ist, die auch von der Corning Corporation feste finanziell unterstuetzt wird, war es eine wunderschoene 6 Tage Woche: wir haben angefangen einfache runde Formen am Ende von hohlen Mandrels zu blasen...ein einfacher Kolben/Brenner genuegt, wie der Minor Burner. Am zweiten Tag waren wir schon schwer damit beschaeftigt richtige Mini Gefaesse zu blasen. Das hat wirklich Spass gemacht...und ist eine voellig neue Technik! Tink hat ausserdem eine raffinierte Art die Griffe zu bearbeiten, sodass am Ende des dritten Tages jeder faehig war das hinzukriegen. Den Rest der Zeit haben wir damit zugebracht unsere offenen Formern zu verfeinern und verschiede Gestalten zu bewerkstelligen. Danach wurde selectiv Kupfer electrogeformt...tolle Sache!..mal was ganz anderes! Und sand"geblasen"(...wie uebersetzt man das denn?)

war also viel los...und ich kann es nur weiterempfehlen.

Gruesse,

Claudia
Claudia Atkins
 
Beiträge: 37
Registriert: 30.12.2007 12:41

Zurück zu Perlendrehen Support

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron